Die pure Lust am Haar

Benefiz 2001

B E N E F I Z   2 0 0 1   -   9 0 0 0   D M   -   D A S   T E A M   S A G T   D A N K E   !

 

Im Rahmen des Lindenthaler Stadtteilfestes, frisierten wir am Sonntag, den 26. August 2001 , innerhalb der Geschäftsräume für einen karitativen Zweck. .Wir sind daran interessiert, dass unsere Heimatstadt ein attraktiver und lebenswerter Standort ist und bleibt. Daher engagieren wir uns gerne für eine erstklassige Maximalversorgung kranker Kinder in unserer Region.

 

 

 

 

An diesem Tag wurden 9000.- DM inklusive der Einahmen durch Friseurdienstleistungen, die Ausgabe von Kuchen, Teilchen, Kölsch und sonstiger nicht alkoholischer Getränke und privater Spenden. Vor unserem Ladenlokal wurden die Besucher des Stadtteilfestes an Tischen mit Kaffee, Kuchen, Teilchen, Kölsch und anderen nichtalkoholischen Getränken verwöhnt. Jeder Gast spendete im Gegenzug so viel er mochte. Durch das großzügige Sponsoring von zwei mittelständischen Kölner Unternehmen wurde der Aktion Bürger für Köln-Haare lassen für die Kinderklinik die Möglichkeit gegeben, den Spendenerlös deutlich zu erhöhen: Die Dom-Brauerei stiftet Dom Kölsch. Die Backwaren stiftet Ralf Merscher, der Inhaber der mittelständischen Bäckerei Heilinger.

 

Die Radiologische Abteilung des Kinderkrankenhauses der Stadt Köln, benötigte dringend ein zweites, mobiles Sonographiegerät (Ultraschall). Nur mit diesem Gerät ist eine optimale Versorgung von kleinen kritisch kranken Patienten auf der Intensivstation und kleinen, nicht beatmeten Frühgeborenen auf der Station gewährleistet. Nach Aussagen von Dr. med. Kellner lassen sich durch den hochauflösenden mobilen Computersonographen mit seinen neuen technischen Möglichkeiten ein Großteil der belastenden Röntgenuntersuchungen und Transporte für Kinder verhindern.  

 

Besonderer Dank gilt auch unseren beruflich jüngsten Teammitgliedern, die von 7.30 Uhr bis 23.30 Uhr mit vollem Einsatz hinter der Aktion standen. Außerdem Danken wir natürlich all unseren treuen Stammkunden und denen die es noch werden möchten, für Ihre rege Teilnahme an der Aktion. Egal ob jemand zum Haarschnitt gekommen ist, sich einen Berliner hat schmecken lassen,mit einer privaten Spende die Aktion unterstützt hat oder aber ein Kölsch trank, bleibt uns in Erinnerung wie sehr sich Menschen doch einsetzen können, wenn es um einen guten Zweck geht. 

 

Am 5.September 2001 fand die symbolische Schecküberreichung vor dem Kinderkrankenhaus Amsterdamerstrasse statt. Die Personen von Links :
Gregor Strabel( Mitorganisator der Aktion) Dr. Kellner (Chefarzt der Kinderradiologie) Andreas Wienand (Inhaber"Die Friseure Köln") Ralf Merscher (Inhaber "Bäckerei Heilinger").
  

 

Schirmherr der Aktion war der Oberbürgermeister der Stadt Köln Fritz Schramma (in Bildmitte mit Schnäutzer zu sehen)Das Team sagt Danke !!!